[Rezension] Vladimir Tod – hat Blut geleckt – Heather Brewer

Rezension zu Vladimir Tod hat Blut geleckt – Heather Brewer


Titel: Vladimir Tod – hat Blut geleckt
Autorin: Heather Brewer
Verlag: Loewe Verlag
ISBN-13: 978-3785570272
Format: Broschiert
Seitenanzahl: 205
Preis: 7,95 €

„Der spielt nicht – der will nur beißen!“
S. 129

Vladimir ist in der Schule eher unbeliebt, wird ständig von einigen seiner Klassenkameraden geärgert und hat sich in das hübscheste Mädchen der Klasse verliebt, was diese nicht zu erwidern scheint. Ein ganz normaler Teenager mit normalen Teenagerproblemen. Wäre da nicht ein winziges Detail mit dem Vampirdasein. Denn Vlad ist ein Halbvampir, der einzige. Zu verdanken hat er dies seinen Eltern, seine Mutter war eine Sterbliche, doch sein Vater war ein Vampir. Doch richtig auf das Vampirleben vorbereiten konnten seine Eltern ihn nicht, denn sie starben in einem mysteriösen Brand in ihrem Schlafzimmer. Seit dem wohnt Vlad bei Nelly. Die sich wie eine Mutter, liebevoll um ihn kümmert. Die ihm blutgespickte Mahlzeiten zubereitet und ihm eine Tasse Blut warm macht, wenn er nicht schlafen kann.

Als ein Lehrer von Vlad spurlos verschwindet, wird ein neuer mysteriöser Vertretungslehrer für ihn eingestellt. Doch dieser erscheint Vlad mehr als nur suspekt, er scheint mehr zu wissen als er zugibt. Weiß er vielleicht etwas über das Verschwinden des alten Lehrers? Hat er vielleicht sogar etwas damit zu tun?

Um für eine Hausaufgabe zu recherchieren geht Vlad auf den Dachboden des Hauses. Während er sucht fällt ihm ein Buch in die Hände. Das Tagebuch seines Vaters. Nachdem er ein wenig darin gelesen hat, stellen sich ihm noch mehr Fragen, sollte er womöglich doch nicht der letzte Vampir sein? War der Tod seiner seiner Eltern doch kein Unfall?

Mit „Vladimir Tod – hat Blut geleckt“ hat die Autorin Heather Brewer ein wirklich amüsanten Auftakt zu einer neuen Vampir-Reihe geliefert, der  ohne viel Süßholz-Geraspel  auskommt und eher auf witzige, amüsante Weise überzeugt. Heather Brewer hat zwar auf einige altbewährte Klischees zurückgegriffen, weiß aber damit zu spielen und sie gekonnt in die Geschichte miteinfließen zu lassen. Mit seiner selbstironische Art wirkt Vlad sehr sympathisch auf den Leser und man kann richtig mitfühlen, wenn man die traurigen Details aus seinem Leben erfährt. Die Story hält einiges an Spannung und mehr oder minder großen Überraschungen bereit. Was ich hier halt schade fand, war dass die Story erst recht spät in Fahrt kommt und einige Wendungen halt doch recht vorhersehbar waren. Dennoch war es eine sehr schöne unterhaltsame und vor allem witzige neue Vampirstory.

Die Aufmachung des Covers gefällt mir sehr gut, zwar ist es einfach und schlicht gehalten mit dem Jungen in dunklen Klamotten vorne drauf (ich gehe davon aus, dass es Vlad darstellen soll ), aber der kleine Smiley mit den Vampirzähnen lockert das Ganze ein wenig auf und es passt einfach zur ironischen Schreibweise im Buch. Jede erste Seite eines jeden Kapitels ist schwarz gefärbt und die Schrift in weiß was ich auch total super finde, ich mag solche kleinen Dinge, die Bücher von anderen abheben.

♣♣♣ [4/5]


Zur Autorin:


Heather Brewer war wie Vladimir ein eher ungewöhnlicher Teenager. Sie trug mit Vorliebe Schwarz, tanzte unter dem Vollmond und verschlang förmlich jedes Buch, das ihr zu nahe kam. Zugegeben, sie hat sich seither wenig verändert. Heutzutage trifft man Heather häufig an ihrem Schreibtisch an, wo sie in ihrem coolen Schlafanzug (schwarz mit Häschen drauf) neue Geschichten verfasst. Noch immer tanzt sie unterm Vollmond und verschlingt jedes Buch in Reichweite. Außerdem nimmt sie in voller Kostümierung an Mittelalterspektakeln teil, wo sie ganz in ihrer Rolle aufgeht. Heather glaubt nicht an Happy Ends – es sei denn, es fließt Blut. Sie lebt mit ihrem Mann und ihren beiden Kindern in Missouri, USA.

Vielen Dank an Früherlesen!

Advertisements

~ von svardy - 24/04/2011.

Eine Antwort to “[Rezension] Vladimir Tod – hat Blut geleckt – Heather Brewer”

  1. Farmville farms even include free gift that is especially designed for the neighbors on gbddgdddfagg

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: