In my Mailbox #3

Gestern und heute kamen wieder Päkchen mit  neuen Schätzen für meine Sammlung an. Das eine langersehnt und das andere durchaus überraschend. Zum einen hatte ich bei Amazon die Fortsetzung zu Hex Hall bestellt.

Hex Hall 2: Dunkle Magie
Nachdem Sophie endlich die Wahrheit über ihre Herkunft erfahren hat, reist sie nach London, um sich mit ihrem Vater zu treffen. In England kommen erstaunliche Dinge über die Gründe für Alice Verwandlung in eine Dämonin ans Tageslicht. Außerdem trifft Sophie eine Gruppe Halbdämonen, die ihre Kräfte dazu benutzen, um gegen das Böse zu kämpfen. Sophie hegt deshalb immer mehr Zweifel an ihrer Entscheidung, ihre eigenen Kräfte aufzugeben. Hinzu kommt, dass Archer vom Rat gefangen gehalten wird. Auch wenn Sophie ihm seinen Verrat nicht verzeihen kann, hat sie doch immer noch starke Gefühle für ihn.

Das andere Buch kam wie gesagt sehr überraschend für mich. Ich hatte bei den Dumont-Verlag ein Rezensionsexemplar angefragt und da bislang keine Rückmeldung kam hatte ich die Anfrage schon fast wieder vergessen. Ich hab nicht schlecht geguckt als ich heute ein Päkchen in den Händen hielt mit dem Buch ‚Wasser für die Elefanten‘ von Sara Gruen, ich habe mich natürlich sehr gefruet und gleich angefangen zu lesen.
Ich liebe es Bücher zu lesen die auch verfilmt werden =) Es ist zwar meistens so das die Filme nicht wirklich an das Buch rankommen, aber dennoch sehe ich sie mir gerne an und vergleiche. Und ja ihr habt es erraten ‚Wasser für die Elefanten‘ wird bzw wurde verfilmt und kommt am 28.04.2011 in die Kinos.

Wasser für die Elefanten
Es war die beste Zeit seines Lebens,es war die schlimmste Zeit seines Lebens –
Letztes Jahr in Chicago: Der über 90-jährige Jacob Jankowski beobachtet, wie ein Zirkus seine Zelte aufschlägt. In ihm werden Erinnerungen an eine Zeitwach, die die beste und die schlimmste seines Lebens war.
Siebzig Jahre zuvor: Jacob steht nach dem Unfalltod seiner Eltern vor dem Nichts. Verzweifelt springt er auf irgendeinen Zug auf – und landet bei Benzinis spektakulärster Show der Welt, einem drittklassigen Wanderzirkus. Unter Artisten, menschlichen Kuriositäten, den überall hinter den Kulissen schuftenden Arbeitern und den wunderbaren Tieren der Menagerie findet Jacob rasch Freunde. Und bald verliert er auch sein Herz: an die zauberhafte Dressurreiterin Marlena – und fast gleichermaßen an Rosie, eine reizende, verfressene Elefantendame, die hartnäckig jedes Kunststück verweigert. Leider ist Rosies Sturheit in den Hungerzeiten der Großen Depression ein echtes Problem – wenn auch kein so großes wie Marlenas gefährlich eifersüchtiger Ehemann.
Letztes Jahr in Chicago: Ein sehr alter Mann beschließt, noch einmal in den Zirkus zu gehen – und ein neues Abenteuer beginnt.

Ganz ♥-lichen Dank an den Dumont Verlag für dieses Rezensionsexemplar.

Advertisements

~ von svardy - 07/04/2011.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: